black

Liebe Leser,

zum youTube-Video von Rezo „Die Zerstörung der CDU“, welches inzwischen wohl fast jeder, zumindest in Auszügen, gesehen haben dürfte:

Wie sollen Leute, welche vor Jahrzehnten den Beruf des Politikers / der Politikerin ergriffen haben, welche ein Leben lang darauf trainiert worden sind, zu taktieren, ihren Machtanspruch zu erweitern, bei Bedarf hemmungslos zu lügen und darüber hinaus in ihrem Berufsleben ständig gezwungen worden sind, Kompromisse einzugehen – wie sollen solche Leute fähig sein, zuzugeben, dass ein junger Mensch wie Rezo GANZ EINFACH NUR RECHT HAT in allem, was er sagt und dass sofort getan werden muss, für was er plädiert. Das ist mit den geistigen Möglichkeiten dieser Menschen (unserer regierenden Volksvertreter) gar nicht vereinbar. Kann man es ihnen verübeln? Sie sind da doch völlig überfordert.

Aber wer angegriffen wird, verharrt erst in trotziger Starre und schlägt dann zurück, so kräftig er kann. Das ist immer so, weil niemand zerstört werden will. Da es keine vernünftigen Argumente gegen Rezos Fakten gibt, wird die CDU beides praktizieren – aber nichts tun, was nötig ist, um das angeprangerte Elend aufzuhalten.

Genau deshalb wird auch die Klimakatastrophe nicht aufzuhalten sein: Wegen der unfassbaren Trägheit, Ignoranz, Inkompetenz, Kurzsichtigkeit und letztendlich verhängnisvollen Dummheit von Leuten, die zu bestimmen haben, was passieren wird.

Dass bei der Europawahl die Grünen und die Rechten gewonnen haben, zeigt beides:
A) der Wille der Bürger, die Umwelt nicht noch mehr zu belasten.
B) die Angst davor, dass Europa überflutet werden wird von Hunderten von Millionen von Flüchtlingen aus bald unbewohnbaren südlichen Ländern.

Ich habe die Grünen gewählt, weil es nur noch ein Thema gibt, welches für die Menschen und Tiere auf diesem Planeten von Bedeutung sein wird: das Klima. Davon hängt ab, wie zukünftig gelebt werden kann und wird.

Ich habe allergrößten Respekt vor einem Mann wie Rezo, der mit klarer und eindeutiger Kommunikation versucht, eine Kehrtwende herbeizuführen. Doch gibt es Anlass zum Optimismus für die Menschheit? In keinster Weise.

Mich regt das wahnsinnig auf und mir tut es leid für meine Kinder und (noch ungeborenen) Enkelkinder.

Naja, vielleicht kommt wieder ein riesiger Asteroid angeflogen, dann geht’s schneller.

abstand-linie